Auerbach im Vogtland

Skip to content

"Märchenzauber in Auerbach"

Einkaufsnacht am 27. September 2019

„Märchenzauber“ - unter diesem Motto steht am Samstag - dem 28. September 2019 - die traditionelle Einkaufsnacht in Auerbach. In bewährter Regie des Gewerbevereins „Wir in Auerbach“ (WiA) können sich die Besucher auf ein vielfältiges, sagenhaftes und verzauberndes Shopping-Programm freuen. Am Wochenende diskutierte eine Arbeitsgruppe der WiA den aktuellen Vorbereitungsstand der geplanten Aktionen.

Hauptziel dabei ist es, den Menschen ein unvergessliches Kauf-Erlebnis zu bieten und die Kundenfrequenz in den Geschäften spürbar zu erhöhen. „Thematisierte Einkaufsnächte sind bei uns seit Jahren Tradition. Die jährliche Veranstaltung, stets im September, ist die umsatzstärkste Sonder-Aktion der Auerbacher Händlerschaft“, betont Nadine Trommer von der WiA.

In den vergangenen Jahren ging es zu den Einkaufsnächten „In fünf Stunden um die Welt“, es gab eine „Reise in die goldenen Zwanziger Jahre“, die Besucher kamen in den Genuss einer „Nacht der Verführungen“. In Auerbach war „Hollywood“ zu Gast, viel positives Feedback bekamen die  Einkaufsnächte „Made in DDR“, „Welt der Wunder“ und „Wilder Westen“. Im letzten Jahr erlebten die Besucher der Drei-Türme-Stadt eine sportliche „Nacht der Athleten“.

Mit viel Aufwand und Liebe zum Detail organisiert der Gewerbeverein nun den „Märchenzauber““ und kündigt Folgendes an: „Es geht um Sagen und Märchen. Zauberer werden eine Rolle spielen. Elfen, Hexen und vielleicht auch der Herr der Ringe schauen vorbei. Auf drei Bühnen (Alt- und Neumarkt, Herrenwiese), in den Geschäften und auf den Straßen dazwischen dreht sich alles um das Thema.“

In Auerbachs City gibt es rund 60 Händler, Dienstleister und Gastronomen. Alle können sich   beteiligen, jedoch sind kreative Ideen gefragt. Einige sind bereits im Detail geklärt. In einem Schuhgeschäft arbeitet der „Gestiefelte Kater“, „Asterix & Obelix“ bereiten eine Fotoaktion vor und im „MediMax“ schaut „Schneewittchen mit sogar 50 Zwergen vorbei (Geschäftsführer Matthias Richter beschäftigt rund 50 Mitarbeiter). Die Bebelstraße verwandelt sich in ein Märchenparadies für Kinder. Das Finale der Einkaufsnacht geht zur späten Stunde mit einer sagenhaften Lichtshow an der Herrenwiese über die Bühne. Ein in die Einkaufsnacht integriertes Gewinnspiel gibt den Kunden zusätzlichen Anreiz. Mit den „Drei Haselnüssen für Aschenbrödel“ – pro Einkauf gibt es eine symbolische Haselnuss –  besteht die Chance auf einen Preis.