Auerbach im Vogtland

Skip to content

Industriegebiet AE-West

Die Stadt AUERBACH siedelt leistungsstarke Unternehmen im Industriegebiet AUERBACH-WEST/REBESGRÜN an.

Das Industriegebiet ist bereits voll erschlossen.

  • hat eine Größe von 45,0 ha (Brutto) und bietet gute Standortfaktoren, so z.B.:  
  • geklärte Eigentumsverhältnisse (kommunales Eigentum), volle Verfügbarkeit und Lastenfreiheit werden garantiert
  • komplettes Anliegen aller Ver- und Entsorgungsleitungen
  • Fernwärmeversorgung durch das städtische Heizwerk möglich
  • Grundbuchauszug und Flurkarte werden dem Interessenten zu Beginn der Verhandlungen vorgelegt
Industriegebiet Auerbach-West/Rebesgrün Industriegebiet Auerbach-West/Rebesgrün
  • freie Gewerbeflächen in Größe ab 2.900 - 63.000 m²
  • große Flächen sind teilbar oder Zusammenlegungen sind möglich
  • hervorragende Förderkulisse
  • unbürokratische Verwaltungswege
  • Marktnähe (Tschechien, Oberfranken, Westsachsen)
  • minimale baurechtliche Einschränkungen
  • Ansiedlung verschiedenster Branchen ist möglich 

Verkehrsanbindung

 via Straßennetz

  • Hauptstraße Rebesgrün Industriegebiet
  • später: Umgehungsstraße von B 94 (Rodewisch) über Hauptstraße Rebesgrün-Industrie- gebiet  westlich tangierend Reumtengrüner Straße querend bis B 169 westlich Falkenstein-Bundesautobahn-Zubringer Plauen/Ost
  • jetzt: Bundesautobahn-Zubringer S 278 Hauptstraße Rebesgrün-Treuen-A 72 (Hof/A 9 - Plauen-Zwickau-Chemnitz/A 4) 10 km

via Schiene

  • Gleisanschluß im Industriegebiet: Bahnlinie Falkenstein-Herlasgrün
  • Anschluß: Plauen, Hof, Nürnberg, München
  • Anschluß: Reichenbach, Leipzig, Dresden, Berlin 

via Flug

  • Verkehrslandeplatz  Auerbach, bis Industriezentrum 1 km
  • Regionalfluplatz Plauen/Hof 50 km

             
Weitere Informationen erhalten Sie bei: 

Stadtverwaltung Auerbach
Herr Zschiesche und Frau Poller
Nicolaistr. 51
08209 Auerbach/Vogtland

Ansprechpartner: Herr Zschiesche und Frau Poller
Tel.: (03744) 82 51 26
Fax: (03744) 21 25 85