Auerbach im Vogtland

Skip to content

Stadtfeste

Die Stadtfeste, wie das jährliche Historische Altmarktfest, der Töpfermarkt mit Jazz- und Dixieland-Musik vom Feinsten, die Kirmes und der Weihnachtsmarkt mit seinem traditionellen Märchenumzug, dem Weihnachtsmännertreffen sowie der Bergparade sind jährliche Anziehungspunkte für Jung und Alt. Die Stadt der Drei Türme weiß ihre Feste zu feiern und möchte Sie dazu herzlich einladen. 
  • Auofrühling
  • Blumenmarkt
  • Familientag
  • Stadtfest ab 2020 alle 2 Jahre
  • Töpfermarkt
  • Kirmes
  • Einkaufsnacht
  • Weihnachtsmarkt
  • Kunsthandwerkermarkt

 

 

Ab 2020 wird jeweils ein Stadtfest am

1. Augustwochenende aller

2 Jahre durchgeführt.


  Im August drehen sich wieder zahlreiche Töpferscheiben auf dem Altmarkt. Alljährlich findet der traditionelle Töpfermarkt in Auerbach statt. Meisterbetriebe und Keramikwerkstätten aus mehreren Bundesländern präsentieren ihre Waren. Besucher können nach Herzenslust stöbern und kramern. Dazu gibt es Schauvorführungen, kreative Kinderbeschäftigungen und ein buntes Programm mit vielen Künstlern.

  Im September ist dann Kirmeszeit, das Fest der Vereine der Stadt. Eröffnet wird die Kirmes mit einem Umzug der Vereine aus Auerbach und Umgebung vom Rathaus zum Festplatz. Dort wird dann bei zünftiger Musik und deftigen Speisen bis spät in die Nacht ausgelassen getanzt und gefeiert. Auch öffnet die Feuerwehr ihre Tore für alle Schaulustigen und Interessierte.

  Alle Jahre sollte man die Gelegenheit nutzen und den traditionellen Auerbacher Weihnachtsmarkt im Dezember zu besuchen. Sicherlich eine Fundgrube für Geschenkesuchende. Das Vogtländische Weihnachtsmännertreffen, aller zwei Jahre (das nächste im Jahr 2019) bildet den
Höhepunkt des beliebten Weihnachtsmarktes. Weitere Höhepunkte sind der Märchenumzug und die Versteigerung des Riesenstollens. Den Abschluss des Weihnachtsmarktes bildet die Bergparade der Bergbrüderschaften Schneeberg, Sosa, Zwickau und Oelsnitz.