Auerbach im Vogtland

Skip to content

Neu in unserer Sammlung

Bei Recherchen zur Vorbereitung der Sonderausstellung „Produkte made in Auerbach“ 2010 hatte sich ergeben, dass es auch in Auerbach einen Instrumentenbau gab, eine bis dato unbekannte Tatsache. Die Werkstatt Hugo Stark arbeitete in Rebesgrün, einem heutigen Ortsteil von Auerbach, in den 1920er Jahren.   

Akkordeon Bild2

Hugo Stark meldete 1920 ein Patent für den Bau von Chromatiphonen an. Weitere Patente folgten.

Stimmtisch

Das Museum Auerbach konnte 2010 ein Chromatiphon (gefördert vom Freistaat Sachsen)ankaufen. Bei weiteren Recherchen fanden wir bei einem Sammler und Bandonion-Experten in Berlin auch ein sehr gut erhaltenes, spielfähiges wechseltöniges Einheits-Bandonion, eine Rarität, die ebenfalls angekauft wurde. 2013 konnte der originale Stimmtisch von Hugo Stark, Dank der Förderung durch den Freistaat Sachsen,in die museale Sammlung von Berlin nach Auerbach zurück geholt werden.

Der Erwerb des oben abgebildeten Akkordeons der Marke Hugo Stark (Firmenzeichen auf der Rückseite) aus der Zeit, als es seine Werkstatt in Klingenthal hatte, vervollständigt seit Januar 2014 die Sammlung. Die Qualität der Verarbeitung und die Klangfülle dieses Instrumentes werden von Kennern als herausragende Manufakturarbeit bezeichnet.